Menü

Security-Scanner Nmap 7 veröffentlicht

Der Open-Source-Scanner Nmap 7 kommt mit vielen neuen Skripten und verbesserter IPv6-Unterstützung daher.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 38 Beiträge
Nmap 7

Das NMAP-Projekt hat Version 7 seines populären Security-Scanners Nmap ("Network Mapper") freigegeben. Das Open-Source-Tool steht auf der Homepage sowie bei Heise Download (Nmap 7) für viele Betriebsysteme, etwa Linux, Mac OS und Windows, zum Herunterladen bereit. Außerdem findet sich dort die grafische Oberfläche Zenmap für Nmap 7.

Die neue Version sei das Produkt von dreieinhalb Jahren Arbeit, teilte die Entwickler-Community mit. 3200 Code Commits seien seit der letzten Version Nmap 6 hinzugekommen. Die neue Version warte mit 171 neuen NSE-Scripten, verbesserter IPv6-Unterstützung, SSL/TLS-Analyse-Möglichkeiten und einer besseren Windows-Performance auf. Eine detaillierte Liste der Neuerungen steht hier bereit. (hob)