Menü

Selbstbau-Linux mit Kernel 2.4.26

Wer schon immer einmal eine eigene Linux-Distribution ganz nach den persönlichen Bedürfnissen zusammenstellen wollte, wird bei Linux from Scratch fündig: Das Projekt gibt mit einem auch online zu lesenden Buch eine ausführliche Anleitung, wie man aus den vorhandenen Sourcecodes ein komplettes eigenes Linux-System zusammenstellt. In Version 5.1 sind nun in die Anleitungen für das Selbstbau-Linux der Kernel 2.4.26, die glibc 2.3.3 (als glibc-2.3.3-lfs-5.1 tituliert) und gcc 3.3.3 integriert. Details zu den Änderungen finden sich im Changelog.

Seit der Veröffentlichung von Version 5.0 enthält Linux from Scratch keine eigenen Datenpakete zum Download mehr, sondern umfasst lediglich die Anleitungen, um dem Anwender beim Selbstbau eines Linux-Systems aus den Quelltexten zur Seite zu stehen. Für die Projektentwickler gibt es einen besonders wichtigen Grund, diesen im Vergleich zum Einsatz herkömmlicher Distributionen komplizierten Weg zu gehen: So könne man sehr genau lernen, wie Linux intern arbeitet, wie die einzelnen Komponenten zusammenarbeiten und wie sie voneinander abhängen. Außerdem erfahre man so natürlich sehr detailliert, wie man ein Linux-System an die eigenen Vorlieben und Bedürfnisse anpassen könne. (jk)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige