Menü
CES
c't Magazin

Autonome Vehikel: Selbstfahrendes Motorrad von BMW

Die selbstfahrende Version einer BMW R 1200 GS soll Erkenntnisse über fahrdynamische Prozesse liefern.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 66 Beiträge
Selbstfahrendes Motorrad von BMW

BMW zeigt im Außenbereich des CES-Messegeländes ein selbstfahrendes Motorrad. Bei der Maschine handelt es sich um eine BMW R 1200 GS, die als Forschungsträger dient und sich ohne Fahrer übers Gelände bewegt.

Das Motorrad ist in der Lage, selbstständig anzufahren, zu beschleunigen und konnte bei der Präsentation auf der CES kurvenreiche Manöver absolvieren. Es kann bis zum Stillstand abbremsen, ein automatisch ausfahrender Ständer rettet es vor dem Umfallen. Gelenkt wird das Motorrad über den in Sichtweite stehenden "Fahrer" per Joystick.

Autonomes Motorrad von BMW auf der CES

Mit dem Versuchsträger gewinnt BMW Erkenntnisse über fahrdynamische Prozesse. Das Fahrzeug hält stets die Ideallinie und strebt eine perfekte Schräglage in Kurven, den korrekten Bremspunkt und eine traktionsoptimierte Beschleunigung an.

All das soll dem Fahrer später dabei helfen, seine Fähigkeiten stetig zu verbessern. Als hochautomatisierten Pizzaboten wird es das selbstfahrende Motorrad nicht geben.

BMW zahlte die Reisekosten des Autors nach Las Vegas (sha)