Menü

SelfHTML als Wiki

Die SelfHTML-Entwickler wollen die Beliebtheit ihres Projekt mit dem Erfolg von Wikipedia kreuzen. Nun ist eine Testsite online, in dem das gesamte Projekt der HTML-Dokumentation in einem Wiki mit der gleichen Software umgesetzt werden soll, die auch Wikipedia benutzt. Alle, die bisher schon zu dem Kompendium beigetragen haben, sind dazu aufgerufen, sie zu besichtigen und zu beurteilen. Das geht aus einer Mitteilung des ursprünglichen Autors Stefan Münz hervor, der das Projekt vor elf Jahren initiierte.

Münz hat zusammen mit Swen Wacker, Thomas J. Sebestyen und einigen anderen Entwicklern des Projekts "SelfHTML als Wiki" entworfen, das bisher als Rohgerüst mit einigen Beispielseiten steht. Ihnen schwebt vor, das zweitbekannteste Wiki im deutschsprachigen Raum zu werden. SelfHTML ist seit 2001 nicht mehr Münz' Einzelwerk, sondern das Gemeinschaftswerk eines Redaktionsteams. Das Web habe sich indes rasant weiter entwickelt, heißt es bei den Initiatoren weiter. Beispielsweise gebe es eine Flut von W3-Spezifikationen zu Themen rund um XML, DOM oder Accessibility zu bewältigen und Trends wie Newsfeeds, Blogs und Wikis zu berücksichtigen. Diese Aufgabe sei für ein kleines Freizeit-Redaktionsteam zu groß, ihr könne am besten mit dem Wiki-Prinzip entsprochen werden.

Die SelfHTML-Betreiber räumen ein, dass die Idee der Überführung in ein Wiki nicht von allen Entwicklern mitgetragen wird. Als Bedenken werden "unkontrollierbare Editierschlachten" und die Warnung vor Überforderung der Server durch die Software MediaWiki angeführt. Nun möchte das Projekt testen, wie ein gewöhnlicher Server auf einen Besucheransturm auf eine MediaWiki-Installation reagiert und die Hardware-Anforderungen ausloten. Die Macher bitten vorab um Nachsicht mit dem Hinweis, dass der für das SelfHTML-Wiki verwendete Server nicht mit dem vergleichbar sei, der für selthtml.org verwendet werde. Die Besucher werden gebeten, sich in Ruhe umzusehen und ihre Meinung mitzuteilen.

Mit Einzug des Wiki-Prinzips wird sich SelfHTML von den bisherigen Prinzip der Versionen verabschieden. "Die offizielle Online-Version von SelfHTML, also diejenige innerhalb des SelfHTML-Wiki, wird ein sich ständig weiterentwickelndes Werk sein", heißt es zur Erläuterung. Das Kompendium soll aber weiterhin als Download erhältlich sein. Dafür soll in regelmäßigen Abständen eine statische Version des Dokuments generiert werden. Ein geeigneter Konverter muss noch entwickelt werden. (anw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige