Server-Ausfall bei 1&1

Beim Hoster 1&1 sind durch einen Fehler in einer USV am Vormittag 3.000 Root-Server kurzzeitig ausgefallen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 378 Beiträge
Von

Beim Webhoster 1&1 sind am heutigen Montag gegen 10:50 Uhr durch einen Stromausfall rund 3.000 Rootserver vorübergehend ausgefallen. Nach Angaben von 1&1 sind die betroffenen Server nicht im neuen Rechenzentrum in der Karlsruher Brauerstraße, sondern in einem älteren Gebäude untergebracht.

Ursache für den Ausfall war nach Angaben des Anbieters das Versagen einer zentralen USV, die rund die Hälfte der dort platzierten PCs mit Strom versorgt. Rund 30 Minuten nach dem Vorfall begannen die Techniker damit, die betroffenen PCs wieder hochzufahren, bis um 12 Uhr waren laut 1&1 alle Systeme wieder betriebsbereit. Die Service-Crew kümmert sich nun darum, eintreffende Störungsmeldungen von Kunden zu bearbeiten. Von dem Ausfall war rund ein Achtel der insgesamt 25.000 Rootserver betroffen. (uma)