Menü

Serverausfall beim Hoster Intergenia

Der Hürther Serverhoster Intergenia hat am heutigen Mittwoch mit einem Ausfall seiner Infrastruktur zu kämpfen. Am Morgen kurz vor 10 Uhr kam es zu einer etwa zwölfminütigen Stromunterbrechung im Frankfurter Rechenzentrum des Dienstleisters Avaya Tenovis, wo Intergenia viele seiner Kundenserver unterbringt. Vorhandene Sicherheitsmechanismen wie die USV-Einrichtung und die Notstromversorgung mit Dieselgeneratoren seien aus noch ungeklärter Ursache nicht eingesprungen, teilte Intergenia mit.

Betroffen sind nach Angaben von Vorstand Thomas Strohe sämtliche Kunden der Intergenia-Marke Plusserver sowie die virtuellen Rootserver der Marke Server4You. Viele der Plusserver-Geräte seien bereits neu gestartet und wieder am Netz, erklärte Strohe gegenüber heise online. Bei den V-Servern von Server4You könne es noch einige Stunden dauern, bis die Virtualisierungsplattform gecheckt und wieder gestartet sei (Stand: 12:15 Uhr). (hob)

Anzeige
Anzeige