Menü

Shift TV darf wieder RTL-Sendungen aufzeichnen

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 91 Beiträge
Von

Der Münchner Online-Videorecorder-Dienst shift TV hat wieder RTL-Mitschnitte im Programm. Dies teilte der Betreiber nun mit. Der Kölner Privatsender hatte sein Programm per einstweiliger Verfügung aus dem Angebot von Shift TV nehmen lassen. Daraufhin trafen sich die Parteien unter anderem vor dem Oberlandesgericht Köln. Dieses entschied nun, dass RTL angeboten werden dürfe – allerdings nur, solange dies kostenlos geschieht.

Shift TV hat darauf reagiert und bietet nach eigenen Angaben seinen Testrecorder mit der RTL-Empfangsmöglichkeit an. Nutzer des Testrecorders könnten kostenlos in unbegrenztem Umfang Sendungen von RTL aufzeichnen. Wer Sendungen anderer Sender aufzeichnen möchte, habe die Möglichkeit, über eine Jahresmiete von Euro 49,90 ein ganzes Jahr lang 25 verschiedene deutsche Free-TV-Programme unbegrenzt aufzunehmen. (nij)