Shumway: Mozilla integriert alternativen Flash-Player in Firefox Nightly

Shumway rendert Flash-Inhalte mithilfe von HTML5 und JavaScript. Das soll Adobes Flash-Player künftig überflüssig machen. Mozilla hat das Open-Source-Projekt nun in Firefox Nightly integriert.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 78 Beiträge
Von
  • Daniel Berger

Mozilla hat den alternativen Flash-Renderer Shumway in den Nightly Build von Firefox eingebaut. Shumway soll eines Tages Adobes Flash-Player unnötig machen, indem es SWF-Dateien mit HTML5 und JavaScript verarbeitet und anzeigt. Noch steckt das OpenSource-Projekt in einer frühen Phase: Nicht alle Flash-Anwendungen zeigt Shumway fehlerfrei an.

In Version 27 von Firefox Nightly muss Shumway über den Eintrag "shumway.disabled" in der about:config aktiviert werden. Zusätzlich gibt es Shumway auch als Browser-Erweiterung (XPI-Datei). Schnell ausprobieren kann man den alternativen Flash-Renderer ansonsten in einem kleinen Rennspiel.

Mozilla arbeitet seit 2012 an dem Projekt. Mit PDF.js zeigt Firefox (ähnlich wie Chrome) bereits PDF-Inhalte direkt im Browser an, ohne dass der Adobe Reader gestartet werden muss. Dank Shumway kann in Zukunft vielleicht auch Adobes Flash-Player geschlossen bleiben. (dbe)