Menü

Sieger im Deutschland-Finale des Imagine Cup gekürt

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

Der internationale Ideen- und Technologiewettbewerb Imagine Cup von Microsoft feiert in diesem Jahr sein 10jähriges Jubiläum. Anfang Juli wird in Sydney die letzte Runde des diesjährigen Wettbewerbs ausgetragen. In der Kalkscheune Berlin traten am vergangenen Wochenende beim nationalen Finale jeweils acht Teams in den beiden Kategorie Windows Phone und Software Design an und kämpfen um Tickets nach Australien. Das Deutschland-Finale fand im Rahmen der Windows 8 Student Technology Conference 2012 statt.

Das Team aus Hannover und Bielefeld gewann mit dem Projekt Greenway in der Kategorie "Software Design".

Den ersten Platz in der Kategorie Software Design belegten Studenten der Fachhochschule Hannover, der Leibniz Universität Hannover sowie der Universität Bielefeld mit ihrem gemeinsamen Projekt Greenway. Greenway ist ein innovatives Navigationssystem, welches den CO2-Ausstoß von Fahrzeugen signifikant reduziert und somit das Klima schützt. Das System soll den Verkehrsfluß mit einem neuartigen verteilten Algorithmus optimieren. Während herkömmliche Navigationssysteme Staus lediglich von einer Straße auf eine andere verlagern, verfolgt Greenway einen anderen Ansatz: Das System reserviert Zeit-Slots für Fahrzeuge auf den Straßen und soll so Staus aktiv verhindern.

Die Sieger in der Kategorie Windows Phone: Studenten des KIT mit ihrem Projekt Echo.

In der Kategorie Windows Phone setzte sich das Projekt Echo von Studenten des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) durch. Echo erleichtert Gehörlosen die Kommunikation. Dank Spracherkennung kann das am Telefon Gesagte als Text auf dem Display des Smartphones angezeigt werden. Zudem visualisiert ein Sprachtrainer - ähnlich wie bei Lips, SingStar oder anderen Karaokespielen - die Aussprache des Gehörlosen und bietet ihm so Feedback, das seine Ohren nicht liefern können.

Auch in diesem Jahr lautet das Motto des Imagine Cup "Technologie für eine bessere Welt". "Wir glauben fest daran, dass der technologische Fortschritt einen entscheidenden Beitrag dazu leisten kann, globale Herausforderungen zu lösen“, sagte Oliver Kaltner, General Manager der Consumer Channels Group, Microsoft Deutschland GmbH, der die Preise an die Gewinner überreichte. "Der Imagine Cup weckt bereits früh die Faszination für Technologien und macht MINT Fächer erlebbar. So gewinnen wir junge Menschen und leisten einen entscheidenden Beitrag in der Talentförderung“. (dwi)

Anzeige
Anzeige