Menü

Simyo bietet Backup für Handy-Daten [Update]

vorlesen Drucken Kommentare lesen 107 Beiträge

Kunden des Mobilfunkproviders Simyo können auf ihrem Handy gespeicherte Kontakt- und Termindaten drahtlos sichern. Dazu kooperiert die Firma mit der dänischen ZYB, deren Software mehr als 500 Geräte unterstützt. Diese müssen den XML-Dialekt SyncML sprechen, zusätzliche Software ist dann nicht nötig.

Zur Datenübertragung wird eine IP-Verbindung über GSM, GPRS, EDGE oder UMTS aufgebaut. Pro Megabyte übertragene Daten berechnet Simyo 0,24 € in 10-KByte-Schritten. Die Sicherung eines 200 KByte großen Adressbuchs kostet damit knapp 5 Cent.

Eine regelmäßige Sicherung zu bestimmten Terminen ist bislang nur mit einigen Geräten möglich. Während der Übertragung sind die Daten per SSL verschlüsselt, auch der ZYB-Server speichert sie verschlüsselt.

[Update] Nicht alle von ZYB aufgeführten Geräte bieten von Haus aus SyncML-Fähigkeiten. So muss beispielsweise für Palms Treo650 erst ein kostenpflichtiger Client von einem Drittanbieter installiert werden. Dies stellt sich erst während des Anmeldevorgangs bei dem Anbieter heraus. (ck)