Menü

Singstar: Server werden nach 15 Jahren abgeschaltet

Im Februar 2020 gehen die Server von Singstar vom Netz. Nutzer können dann zwar keine Songs mehr kaufen, Offline-Singen bleibt aber möglich.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 35 Beiträge

(Bild: Sony)

Von

Sony schaltet die Singstar-Server ab: Der Playstation-Hersteller informiert in einem Webseiten-Eintrag über das bevorstehende Aus der Online-Dienste, Stichtag ist der 1. Februar 2020. Das hat in erster Linie Auswirkungen auf den SingStore, in dem man bisher Songs für Singstar herunterladen konnte. Die grundsätzliche Spielfunktion bleibt laut Sony aber auch ohne Server erhalten.

Ab dem 1. Februar 2020 wird es nicht mehr möglich sein, neue Songs zu kaufen und herunterzuladen. Bereits erworbene Songs, die sich auf der Festplatte befinden, können weiterhin abgespielt werden. Nutzer einer PS4 können Songs, die sie heruntergeladen und gelöscht haben, auch nach dem Server-Aus erneut downloaden. Usern von PS2 und PS3 fehlt diese Option.

Weiterhin können Singstar-Spieler Playlisten erstellen und Videos sowie Schnappschüsse aufnehmen und lokal speichern. Es wird aber nicht mehr möglich sein, sie online mit anderen zu teilen. Highscores werden ebenfalls nur noch offline verfügbar sein, Online-Herausforderungen und einige Trophäen können nicht mehr abgeschlossen werden.

Sonys Karaoke-Spiel kam im Mai 2004 auf den Markt – wenn die Server im Februar abgeschaltet werden, wird Singstar also knapp 16 Jahre alt sein. Seitdem wurde die Singstar-Plattform um zahlreiche Neuveröffentlichungen ergänzt. Der zuletzt erschienene Titel heißt Singstar Celebration und erschien Ende 2017.

Sony gibt keinen Grund für das Aus der Online-Funktionen von Singstar an. Es ist denkbar, dass die Popularität von Singstar in den vergangenen Jahren eingebrochen ist. Dass Spiele-Server abgeschaltet werden, ist keine Seltenheit: Sony nimmt am 31. März 2020 auch die Server für die Driveclub-Spiele vom Netz. Im September gingen außerdem die PS3-Versionen von The Last of Us und Uncharted 3 offline. (dahe)