Menü
Update

Sky Online wird zum Ticket und kommt zu O2

Der Pay-TV-Anbieter ändert sein Streaming-Angebot: Mit dem "Sky Ticket" gibt es für ein paar Tage Filme oder Fußball auch ohne Abo – besonders interessant dürfte das für Sportfans sein. Im Rahmen einer Kooperation kommt das Ticket auch zu O2.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 89 Beiträge

(Bild: dpa, Rolf Vennenbernd/Archiv)

Der Bezahlsender Sky verpasst seinem Streamingangebot einen neuen Namen und macht es auch den Kunden des Mobilfunknetzbetreibers O2 zugänglich. Zum Start der kommenden Saison der Fußball-Bundesliga im August wird aus dem vor zwei Jahren eingeführten und später etwas erweiterten "Sky Online" dann das "Sky Ticket", das ohne festen Vertrag und je nach Interesse individuell gebucht werden kann. Zum Rückrundenstart im Januar 2017 können dann auch O2-Kunden bequem ein Sky Ticket für Unterhaltungsformate oder Sport lösen.

Das Sport-Ticket gibt es dann unabhängig von einem Abo oder anderen Paketen für einen Tag (knapp 10 Euro), eine Woche (knapp 15 Euro) oder einen Monat (knapp 30 Euro). Nutzer haben damit online Zugriff auf "das komplette Sky Live-Sport-Angebot", wie das Unternehmen mitteilt. Das beinhaltet die Live-Übertragungen der beiden Bundesligen und der Champions League sowie die Formel 1 und weitere Sportereignisse. Darüber hinaus gibt es ein Entertainment-Ticket für Zugriff auf zahlreiche Serien sowie ausgewählte Pay-TV-Sender. Für knapp 15 Euro erhält der Nutzer ein Ticket für einen Monat Sky Cinema.

Bei Sky Online sind die Inhalte bisher nicht in HD verfügbar, die Mitteilung des Unternehmens lässt nicht darauf schließen, dass sich das ändert. [Update 28.07.2016: "wir bieten unseren Kunden die Inhalte von Sky Ticket je nach Verfügbarkeit in HD- oder SD-Qualität an", erklärte ein Sprecher auf Nachfrage. "Die Auflösung ist zudem abhängig von der Bandbreite, anhand derer die Bildqualität beim Streaming automatisch hoch- oder runterskaliert wird."]

Das Streaming-Angebot lässt sich auf verschiedenen Geräten anschauen, darunter natürlich der von Sky angebotenen Streaming-Box. Für das Smartphone oder Tablet gibt es eigene Apps. Während bei iPhone und iPad alle Geräte mit mindestens iOS7 unterstützt werden, sind es bei Android nur ausgewählte Spitzenmodelle mit mindestens Android 4.2. Dazu zählt die Samsung-Galaxy-Familie ab dem S3, die Phablets ab dem Note 2 und das Nexus 5. Eine App für Windows 10 Mobile soll es ebenfalls geben. Dazu gibt es das Sky Ticket für die PlayStation 3 und 4, die Xbox One und auf jüngeren Smart-TVs von Samsung und LG. Seit Kurzem gibt es Sky auch auf dem Apple TV. Airplay und Chromecast werden unterstützt.

Für O2-Kunden, die ab dem kommenden Jahr dabei sein können, sollen besondere Konditionen gelten. Einzelheiten will Firmenmutter Telefónica noch nicht verraten. O2 bietet seinen Mobilfunkkunden im Rahmen von Partnerschaften üblicherweise verschiedene Vergünstigungen an. Also ist erwartbar, dass sich auch die Partnerschaft mit Sky in etwas günstigeren Preisen oder einem etwas anderen Zuschnitt der Produkte niederschlägt. Die genauen Konditionen sollen im Laufe des Jahres bekanntgegeben werden. (vbr)