Menü

Skype 1.0 für Windows Phone erschienen [Update]

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 228 Beiträge
Von

Skype für Windows Phone: Um erreichbar zu sein, muss man die App im Vordergrund laufen lassen.

(Bild: Microsoft)

Skype hat die Version 1.0 seiner VoIP-App in Microsofts Windows-Phone-Marktplatz veröffentlicht. Mit der kostenlosen Anwendung lässt sich über UMTS oder WLAN telefonieren und chatten. Auch Videogespräche sind möglich.

Im Vergleich zu den Skype-Apps für iOS und Android fehlt allerdings eine wichtige Funktion: Die App ist nur online, solange sie im Vordergrund läuft. Wenn der Nutzer zu einer anderen App wechselt, ist er nicht mehr erreichbar. Die Rezensionen im Marktplatz fallen deshalb gespalten aus. Ein Nutzer lobt zum Beispiel das Design, aber ohne Multitasking sei die Anwendung "ziemlich zwecklos".

[Update] Die Skype-App läuft nur auf Windows-Phone-7.5-Geräten mit mindestens 512 MByte Arbeitsspeicher. Dieses Kriterium erfüllen die meisten Windows-Phones, jedoch nicht das von Nokia angekündigte Lumia 610 und das ZTE Tania. [/Update]

Eine Betaversion der App hatte Skype im Februar bereitgestellt, also ungefähr ein Dreivierteljahr nach der Übernahme von Skype durch Microsoft. Neue Funktionen in Version 1.0 sind zum Beispiel das Einladen von Kontakten und das Annehmen von Einladungen. (cwo)