Menü

Skype für iPhone auch in T-Hotspots einsetzbar

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 59 Beiträge
Von

Das kostenlose VoIP-Programm Skype für Apples iPhone und den iPod Touch funktioniert bislang auch in Hotspots von T-Mobile, obwohl das Unternehmen sich vorbehalten hatte, den Dienst in den eignen Mobilfunk- und Hotspot-Netzen zu blockieren. In einem Test funktionierte ein Telefon-Anruf mit Skype in einem T-Mobile-Hotspot – wenn auch mit mehr schlechter als rechter Sprachqualität – problemlos.

Über UMTS/HSDPA-Mobilfunknetze verweigert Skype bei T-Mobile den Dienst. Der Provider hatte zuvor erklärt, die Skype-Nutzung über das eigene Netz zu blockieren, weil die Sprachqualität über diese Netze für Telefongespräche nicht ausreichen soll. VoIP-Nutzung und Instant Messaging wird in den Verträgen von T-Mobile ausgeschlossen. Viele VoIP- und Chat-Clients sind allerdings dennoch über T-Mobile auf mobilen Geräten nutzbar. (dal)