Skype gibt Betaversion 1.5 für Mac frei

Die Mac-OS-Betaversion 1.5 von Skye soll die Nutzung komfortabler machen und besser ins Betriebssystem integriert sein.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 85 Beiträge
Von
  • Holger Bleich

Ab sofort steht bei Skype die Betaversion des VoIP- und Messaging-Clients für Mac OS X zum Download bereit. Das Programm ist bereits in deutscher Sprache erhältlich. Die renovierte Oberfläche soll den Nutzern die Bedienung erleichtern. Das Dialogfenster ist nun in der Größe variabel. Dadurch soll der Nutzer leichter per Drag & Drop Chats sortieren, hinzufügen und entfernen können. Ähnliches gilt für die Kontaktverwaltung, der zusätzlich noch eine neue Suchfunktion spendiert wurde.

Nach Angaben von Skype ist der Mac-OS-Client jetzt besser ins Betriebssystem eingebunden. Die Integration mit dem Apple-Adressbuch und Microsoft Entourage mache es möglich, "Kontakte mühelos zu organisieren und hinzuzufügen". Zeitgleich zum Beta-Release stellt Skype in seinem Shop die ersten Skype-Mac-Starter-Packs vor, teilte das Unternehmen mit. Diese enthielten zum Preis von 19,95 Euro alles, was man braucht, um mit Skype für Mac zu beginnen: Ein USB Stereo-Headset mit Mikrofon sowie einem Guthabenkonto für 30 SkypeOut-Freiminuten, um eine beliebige Nummer irgendwo auf der Welt anzurufen. (hob)