Menü
IFA

Smart Home: Jalousiesteuerung und Steckdose von iotty

Der italienische Hersteller präsentiert auf der IFA mit dem iotty Smart Shades Switch und dem iotty Smart Outlet zwei neue Unterputzprodukte fürs Smart Home.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 4 Beiträge

(Bild: heise online / Nico Jurran)

Von

Der italienische Hersteller iotty bietet in Deutschland bereits einen Smart Switch zur Unterputzmontage an, nun kommen zwei neue Unterputz-Produkte hinzu: Mit dem iotty Smart Shades Switch lassen sich Rollläden oder Jalousien steuern. Die intelligente Steckdose iotty Smart Outlet vereinfacht die Kontrolle der angeschlossenen Geräte mit der Möglichkeit, voreingestellte Szenarien zu programmieren.

Wie das erste Produkt der smarte Schalter des Unternehmens lassen sich auch die neuen Produkte per WLAN steuern und sind mit Amazon Alexa, Google Assistant und Siri Shortcuts kompatibel. iotty Smart Shades Switch und iotty Smart Outlet sollen Anfang 2020 in Deutschland verfügbar sein und zwischen 70 und 80 Euro kosten.

Der neue Smart Switch ist mit einer übersichtlichen Frontplatte ausgestattet. Die vom Erstling bekannte Oberfläche aus Hartglas ist geblieben, wurde aber um eine gut sichtbare Beschriftung erweitert, die auf die Steuerung von Rollläden, Jalousien et cetera ausgerichtet ist. Für den hiesigen Markt wird der Schalter im Standardformat für Schalterdosen gemäß DIN-49073 mit zwei Modi zum Öffnen und Schließen der Rollläden erhältlich sein.

Mit dem neuen Smart Switch ist es auch möglich, Rollläden und Jalousien über personalisierte Szenen zu steuern. Beispielsweise kann das Herauf- und Herunterfahren an bestimmte Tageszeiten, Geolokalisierung und weitere Parameter geknüpft werden. Eine neue Schaltung soll auf Hardware-Ebene die gleichzeitige Nutzung beider Modi verhindern, um der Überlastung des Motors sowie daraus resultierenden Folgeschäden vorzubeugen.

Die zweite Neuheit ist eine über WLAN schaltbare Unterputz-Steckdose. Laut iotty vereinfacht sie etwa die Verwaltung sowie das Aufladen von Geräten mit bis zu 16 Ampere. Dank der – auch über das Smartphone steuerbaren – Ein- und Ausschaltfunktion sollen die Anwender zusätzlich Energie einsparen können; auch für den iotty Smart Outlet lassen sich voreingestellte Zeitabläufe programmieren, um die angeschlossene Geräte zu kontrollieren.

(nij)