Menü

Smartphone-Markt: Windows spielt keine Rolle mehr

Bei den Smartphone-Betriebssystemen spielen nur noch Android und iOS eine nennenswerte Rolle. Alles andere kommt nur noch auf einen minimalen Marktanteil. Und Android wächst weiter.

Google I/O 2017

(Bild: dpa, Christoph Dernbach)

Anzeige
Apple iPhone 7 32GB schwarz
Apple iPhone 7 32GB schwarz ab € 463,99

Du weißt, dass du irrelevant bist, wenn sie dich unter "andere" einsortieren. Die Marktforscher von Gartner haben am Dienstag ihre aktuellen Zahlen für den Smartphone-Markt vorgelegt. In der Statistik der Betriebssysteme für das erste Quartal 2017 tauchen nur noch Marktführer Android und iOS auf. Die "anderen", darunter Windows 10 Mobile, spielen mit einem Marktanteil von nur noch 0,2 Prozent so gut wie keine Rolle mehr.

"Auf dem Systemmarkt tobt die Schlacht nun nur noch zwischen Android und iOS", meldet Gartner. Es ist ein Kampf zwischen ungleichen Gegnern: Während Apples iOS mit dem iPhone eine komfortable und stabile Nische besetzt, dominiert Google mit Android den Weltmarkt und konnte seine Position durch die starken chinesischen Hersteller noch ausbauen.

Smartphone-Verkäufe nach Betriebssystem, Gartner
OS 1. Quartal 2017 1. Quartal 2016 Absatz +/-
Geräteabsatz Marktanteil Geräteabsatz Marktanteil
Android 327,16 Mio. 86,1 % 292,75 Mio. 84,1 % +11,8 %
iOS 51,99 Mio. 13,7 % 51,63 Mio. 14,8 % +0,7 %
Andere 0,82 Mio. 0,2 % 3,85 Mio. 1,1 % -78,7 %
davon Windows Phone k.A. k.A. 2,40 Mio. 0,7 %
davon Blackberry k.A. k.A. 0,66 Mio. 0,2 %
Gesamt 379,98 Mio. 348,22 Mio. +9,1 %
Gartner, Mai 2017

Dabei trauen die Marktforscher Android noch mehr Wachstum zu. Auf seiner Entwicklerkonferenz Google I/O hat der Konzern Android Go angekündigt. Das abgespeckte Betriebssystem soll auch auf weniger leistungsstarken und günstigen Smartphones gut laufen. Damit hat Google die schnell wachsenden Märkte in den Schwellenländern im Visier. Gartner sieht Android damit weiter auf Wachstumskurs. (vbr)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige