Menü
WTF

Smells like T-Spirit: Der neue Telekom-Raumduft "Love Magenta"

DSL und Mobilfunk sind nicht genug: Die Deutsche Telekom möchte nun auch die Nasen ihrer Kunden erobern und mit "Love Magenta" Duftmarken setzen.

Telekom bringt Parfum: Smells like T-Spirit?

(Bild: dpa, Mauritz Antin)

Wer den Geruch von Lötzinn am Morgen satt hat und auch die Duftkerze "Neuer Mac“ nicht mehr riechen kann, für den hat die Deutsche Telekom jetzt ein besonderes Schmankerl am Start: Love Magenta, den offiziellen Telekomduft. Der Raumduft für den Hausgebrauch soll die "Marke Telekom sinnlich erfahrbar machen", heißt es in der Beschreibung des Magenta-Shops.

In einem "formschönen“ Diffusor ist der vom Berliner Parfümeur Geza Schön kreierte Duft zunächst online erhältlich. Er soll aber auch bald den Weg in die Telekom-Shops finden, erklärte ein Sprecher der Telekom. Erstmals kam der Duft beim Telekom-Stand auf der IFA 2015 zum Einsatz. Pilottests in europäischen Shops sollen positive Resonanz ergeben haben. Die Kunden blieben länger im Laden, wenn der Raumduft eingesetzt werde.

Geruchlich wird die Marke Telekom unter anderem durch Duftnoten von Bergamotte und rosa Pfeffer erlebbar, ergänzt durch Guajakholz sowie Sandelholz als lang anhaltende Basisnote. Feinere Nasen können vermutlich auch Nuancen des Gefieders aufflatternder Datendrosseln erschnuppern sowie eine Idee von Blütenstaub, der auf ungepatchte Router fällt. Das dürfte mit von Patina veredelten Kupferkabelnoten ein ausgewogenes Duftarrangement ergeben, das ganz sanft die Riechzellenneutralität unterläuft. (axk)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige