So groß wie der Saturn: Astronomen finden kleinsten je entdeckten Stern

Kleiner als EBLM J0555-57Ab kann ein Stern wohl gar nicht sein. Das vermuten die Forscher, die den 600 Lichtjahre entfernten Himmelskörper entdeckt haben. Der ist ungefähr so groß wie Saturn und hat gerade die nötige Masse für die stellare Kernfusion.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 120 Beiträge
So groß wie der Saturn: Astronomen finden kleinsten je entdeckten Stern
Von
  • Martin Holland

Britische Forscher haben den kleinsten je entdeckten Stern erspäht. Der Himmelskörper namens EBLM J0555-57Ab sei nur ein kleines bisschen größer als der Planet Saturn und rund 600 Lichtjahre von der Erde entfernt, teilten Wissenschaftler der Universität Cambridge mit. Viel kleiner könnten Sterne wohl gar nicht sein, da EBLM J0555-57Ab gerade genug Masse besitze, um die Fusion von Wasserstoff in Helium anzustoßen, berichten sie. Wäre er nur etwas kleiner, würde der Druck in seinem Inneren dafür nicht ausreichen

Größenvergleich des Sterns

(Bild: University of Cambridge)

"Dieser Stern ist kleiner und wahrscheinlich auch kälter als viele der gigantischen Gas-Exoplaneten, die bislang identifiziert wurden", erklärt der Forscher Alexander Boetticher. Die Schwerkraft von EBLM J0555-57Ab sei 300 Mal stärker als die auf der Erde. Er ist demnach Teil eines Doppelsternsystems und wurde entdeckt, als er vor seinem größeren Begleiter vorbeizog. (mho)