Menü

Social-VR-Anwendung: AltspaceVR wird eingestellt

Die Social-VR-App AltspaceVR schließt die Pforten: Finanziell habe sich das Projekt nicht mehr gelohnt, schreiben die Entwickler. Nutzer haben bis zum 4. August Zeit, Fotos abzuspeichern und sich Kontaktdaten von Freunden zu sichern.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 4 Beiträge

(Bild: AltspaceVR)

Von

AltspaceVR wird eingestellt. Wie die Entwickler der Social-VR-Anwendung in einem Blog-Eintrag mitteilen, seien unerwartet finanzielle Probleme aufgetreten. Auf Reddit schreiben die Entwickler, dass die Investoren AltspaceVR nicht weiter unterstützen wollten. Bis zum 4. August um 3 Uhr deutscher Zeit haben Nutzer nun Zeit, ihre Fotos zu sichern und sich Kontaktdaten von VR-Freunden zu holen.

AltspaceVR ist eine virtuelle Umgebung, in denen sich Träger von VR-Brillen zusammenfinden und chatten können. Die soziale VR-App funktionierte mit einer großen Auswahl von VR-Headsets. Laut den Entwicklern waren monatlich 35.000 Personen in AltspaceVR unterwegs, die durchschnittlich 35 Minuten am Tag in der virtuellen Welt verbrachten. (dahe)