Menü

SoftMaker erweitert Office-Paket um Präsentationsprogramm

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 32 Beiträge

Sein bisher aus der Textverarbeitung TextMaker und der Tabellenkalkulation PlanMaker bestehendes Büropaket ergänzt der Nürnberger Hersteller SoftMaker im Laufe des Jahres um die Präsentationssoftware Presentations. Sie soll kompatibel zu Microsofts PowerPoint, aber leichter zu bedienen sein und weniger kosten. Dabei sollen alle grafischen Möglichkeiten wie Animationen, Filme und Sounddateien oder effektvolle Übergängen zwischen den Folien bereitstehen. Über 40 Designvorlagen erleichtern das Gestalten der Präsentationen, über Farbschemata lässt sich das Design sehr einfach nachträglich ändern.

Die Beta-Version von Presentations für Windows 2000, XP und Vista steht jetzt zum Download bereit, erfordert aber eine vorherige Registrierung, mit der man automatisch den SoftMaker-Newsletter abonniert. Unter älteren Windows-Versionen ist das Programm nicht lauffähig. (db)