Menü

SoftMaker spendet für jeden FreeOffice-Download

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 59 Beiträge
Von

Unter dem Motto "Load and Help" bietet SoftMaker mit FreeOffice eine leicht abgespeckte Gratis-Variante seiner Bürosuite für Windows und Linux an und spendet bis Heiligabend für jeden Download 10 Cent an Hilfsprojekte in aller Welt. FreeOffice enthält das Textprogramm TextMaker, die Tabellenkalkulation PlanMaker und die Präsentationssoftware Presentations. Alle Programme bieten laut SoftMaker volle Kompatibilität zu Microsofts Office-Formaten und direkten PDF-Export. Die Software darf sowohl privat als auch geschäftlich eingesetzt werden.

Die Abwicklung des von SoftMaker gezahlten Geldbetrags erfolgt über die Spendenplattform betterplace. Auf der Load-and-Help-Website will SoftMaker sekundengenau bekanntgeben, wie oft FreeOffice bisher heruntergeladen wurde und wie hoch die daraus resultierende Spende ausfällt. Hier will der Nürnberger Software-Hersteller auch die Hilfsprojekte nennen, denen die Spenden dieses Tages zugute kommen.

Laut Geschäftsführer Martin Kotulla kamen bei früheren Weihnachtsaktionen über 15.000 Euro zusammen. Dieses Jahr hofft er, seine Spende verdoppeln zu können. Um das zu erreichen, müssten bis Heiligabend mindestens 300.000 Anwender FreeOffice herunterladen.

Siehe dazu auch:

(db)