Menü

Software AG zeigt digitale Prozess-Zwillinge

Die Software AG hat auf der Cebit demonstriert, wie ein digitaler Zwilling eines Logistik-Prozesses entsteht und was man mit dem Ergebnis anfangen kann.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 6 Beiträge
Software AG zeigt digitale Prozess-Zwillinge

Logistikprogramm an Kranführer: "Greife Artikel X im Regal Y und verlade ihn auf den LKW an Rampe Z." Für solche Abläufe hat die Software AG auf der Cebit einen Showcase aus Lego-Komponenten gebaut, an dem Messebesucher per Tablet die Rolle des Kranführers übernehmen konnten. Mit einer Kamera im Kran und optischen Signalbaken im Modellgelände hat das System Hunderte solcher Abläufe digitalisiert und die erfassten Daten kontinuierlich zu einem digitalen Zwilling des Prozesses zusammengetragen.

Digitaler Prozess-Zwilling Demo-Showcase der Software AG
Anzeige

Der für den Showcase zuständige Softwareengineer Frank Weise erläutert im Interview die Details.

Das Beispiel zeigt nicht nur, wie die minutenaktuellen Arbeitsanforderungen nahtlos zum ausführenden Mitarbeiter gelangen, sondern vor allem auch, wie jeder Arbeitsschritt automatisch Detaildaten zur Statistik des Gesamtprozesses beisteuert. Daraus lassen sich einerseits Hinweise auf mögliche Optimierungen ableiten, und andererseits werden auch Störungen durch Maschinenverschleiß oder Ablenkung des Mitarbeiters frühzeitig erkennbar.

(hps)

Anzeige