Menü

Software-Fehler: Mars-Rover Curiosity im Sicherheitsmodus

Seit Jahren ist der NASA-Rover Curiosity auf dem Mars unterwegs und versucht, dessen Vergangenheit zu ergründen. Anfangs war er dabei noch mehrmals durch Software-Probleme lahmgelegt worden und nun hat ihn wohl wieder ein Bug gestoppt.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 44 Beiträge
Software-Fehler: Mars-Rover Curiosity im Sicherheitsmodus

Eines der berühmten Selfies, die aus einzelnen Aufnahmen mit Curiositys Roboterarm zusammengesetzt werden.

(Bild: NASA/JPL-Caltech/MSSS )

Der Mars-Rover Curiosity hat sich vor einigen Tagen unerwartet in den Sicherheitsmodus heruntergefahren. Wie die NASA mitteilte, sind die Ingenieure noch dabei, die Ursache herauszufinden. Erste Informationen deuteten aber auf ein Problem zwischen der Kamerasoftware und der Software für die Datenverarbeitung hin.

Der Rover sei jedenfalls stabil und es bestehe eine Kommunikationsverbindung zum Team auf der Erde. Nachdem Curiosity 2012 auf dem Roten Planeten gelandet war hatte das Fahrzeug 2013 gleich mehrmals zum Selbstschutz den Sicherheitsmodus aktiviert. Dabei fährt der Rover die meisten Systeme herunter, um weitere Schäden zu vermeiden.

Nördlicher Teil des Gale Kraters auf dem Mars (9 Bilder)

Ein Panorama der Umgebung von Curiosity im April 2016...
(Bild: NASA/JPL-Caltech/MSSS )

(mho)