Menü

Nach Software-Update: Hamburger S-Bahn soll wieder pünktlicher fahren

In Hamburg waren die S-Bahnen in den letzten Monaten sehr unpünktlich. Schuld soll die Software der Züge sein.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 66 Beiträge

Modell ET 490: Der neueste Zug der Hamburger S-Bahn hat momentan noch ein paar Software-Probleme.

(Bild: S-Bahn Hamburg)

Im Jahr 2019 leben heißt auch, dass die S-Bahn nicht pünktlich kommt, weil die Software des Zuges nicht so will, wie der Zugführer. Jedenfalls kann einem das passieren, wenn man in Hamburg wohnt. Jetzt will die Stadt dieses Problem allerdings mit einem Software-Update beheben, welches die Rekord-Unpünktlichkeit der S-Bahn im letzten Jahr abstellen soll.

Die Hamburger S-Bahnen fuhren in letzter Zeit nämlich ziemlich unpünktlich: 5,7 Prozent aller Abfahrten im Jahr 2018 waren mehr als drei Minuten verspätet. Im Januar kamen sogar nur 90,5 Prozent aller S-Bahnen pünktlich an. Das geht aus der Antwort des Senats der Hansestadt auf eine Anfrage der CDU-Fraktion hervor, welche die Rekord-Unpünktlichkeit im S-Bahn-Netz Ende vergangenen Jahres zum Politikum erklärt hatte. Wie der NDR berichtet, soll sich die Situation allerdings dank des Software-Updates bald bessern. Anscheinend führte ein Bug in der Betriebssoftware der 28 S-Bahn-Züge der neuesten Generation zu sehr vielen Verspätungen.

Dem NDR sagte der Chef des Hamburger S-Bahn-Betriebes, Kai Uwe Arnecke, dass sich die Anzahl der Verspätungen im März bereits stark reduziert hätte. Momentan kommen demnach 94,4 Prozent aller Hamburger S-Bahnen pünktlich. Das liegt laut Arnecke an einem Software-Update für die brandneuen Züge der Baureihe ET 490, die bisher die Zugführer sehr oft dazu gezwungen hatten, Bremstests durchzuführen, obwohl bei den Bremsen keinerlei mechanische Probleme vorlagen. Noch ist das Update nicht bei allen 28 Zügen aufgespielt, bis Anfang Mai will die Betreiber-Firma der S-Bahn das allerdings erledigt haben. Dann sollen noch mehr Züge pünktlich fahren. Das wird wahrscheinlich auch die knapp 700.000 Fahrgäste freuen, die im Schnitt jeden Tag im Hamburger S-Bahn-Netz unterwegs sind. (fab)