Menü

Software im Internet kaufen

Von
vorlesen Drucken

Softline hat mit Beginn der CeBIT den Softwareverkauf im Internet aufgenommen. Nach der Auswahl aus dem knapp 30 Programme umfassenden Angebot muß der Käufer seine Kreditkartennummer eingeben. Daraufhin erhält er zunächst per Internet ein Hilfsprogramm, das für den reibungslosen Transfer der eigentlichen Daten sorgen soll -- angesichts der etwa 20 MByte des angebotenen TrueSpace 3.1 sicherlich eine sinnvolle Vorkehrung. Derzeit will Softline allerdings noch jedem Internet-Kunden zusätzlich ein Programmpaket per Post schicken. (jl)

Anzeige
Anzeige