heise-Angebot

Sonderheft c't Python-Projekte jetzt erhältlich

Im Sonderheft „Python-Projekte“ finden Sie nützliche Projekte für Anfänger und Profis, für Algorithmen-Erfinder und Nerds.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 9 Beiträge
Von

Endlich Zeit zum Programmieren! Automatisieren Sie jetzt all die stupiden Arbeiten, die Sie am Rechner bisher per Hand gemacht haben. Damit Sie dafür nicht so viel tippen müssen, sollten Sie Python installieren und mit dem neuen Sonderheft c’t Python-Projekte direkt loslegen. Egal ob Sie Python dafür ganz neu lernen müssen, oder Ihr Vorwissen nutzen, um sofort nerdige Programmieraufgaben anzufangen – das Sonderheft bietet den richtigen Einstieg für jeden!

Sonderheft c't Python-Projekte (6 Bilder)

Statt viel Theorie werden mit diesem Heft praxisbezogene Programmierkenntnisse mit Python vermittelt - egal ob für Einsteiger oder für Profi.

Mit Python lässt sich alles programmieren! Vom Mini-Skript bis zum grafischen KI-Programm lassen sich mit der Sprache Projekte jeder Größe und jedes Schwierigkeitsgrads umsetzen. Deshalb kommt das neue Heft mit über 150 Seiten neuer Projekte und zusätzlich 30 Seiten Python-Grundlagen, die sie vielleicht noch vom Vorgänger kennen.

Im Sonderheft steckt eine Ausstattung für den Werkzeugkasten jedes Python-Programmierers: Login mit OAuth2, Google-Fit-API, OpenCV, Texterkennung, Subprocesses um Bash-Skripte zu ersetzen, programmierte PDFs und nach EXIF-Daten sortierte Bilder.

Für Erfahrene legt das Heft am Ende noch drauf: binäre Suche, Datamining in Gendaten mit Jupyter-Notebooks, interaktive Diagramme mit Altair (samt Visualisierung der Corona-Kurve), universelle Baustrukturen in SQL-Datenbanken mit Django, Pandoc im Flask-Microservice erweitert und Multithreading in PyQt5.

c't Python-Projekte gibt es sowohl auf Papier als auch in digitaler Form. Die Print-Ausgabe ist für 14,90 Euro ab sofort im Handel oder im heise shop erhältlich. Wer bis einschließlich 26.05.2020 bestellt, zahlt keine Versandkosten.

Die digitale Ausgabe erhalten Sie für 12,99 Euro im heise shop als PDF oder in unseren Android- und iOS-Apps. Es gibt die digitale Fassung auch bei Amazon.

Ein vergünstigtes Bundle aus Sonderheft und digitaler Fassung ist im heise shop für 19,90 Euro bestellbar. (ase)