Menü

Sonderheft c't soziale Netze jetzt im Handel

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 20 Beiträge

Das Sonderheft c't soziale Netze gibt Tipps zum Umgang mit Social Media, greift Datenschutzthemen auf und beleuchtet, wie man beruflich von sozialen Netzen profitiert, ob Arbeitnehmer, Selbständiger oder im Unternehmen. Viele Praxisbeiträge im 186 Seiten starken Heft zeigen, wie Sie die Vielfalt der sozialen Medien nutzen, denn das Spektrum geht über Facebook und Google+ weit hinaus.

So funktioniert Social Media: Nach Peter Glasers Bericht, wie soziale Netze die Welt dominieren, beschreiben versierte User, warum sie sich in welchem Netz wohl fühlen. Um die Motivation der Big Two besser zu verstehen, legen wir dar, wie Google und Facebook ihr Milliardengeschäft forcieren. Dazu gehört auch das Geschäft mit den Free-to-Play-Games. Wie sich die Gesellschaft bereits durch soziale Netze geändert hat, bringt der Beitrag mit dem Titel Kontrollverlust in der Schule auf den Punkt.

Praxis: Wir haben Social-Media-Apps und kostenlose Chat-Dienste getestet und erklären, wie man die engen Grenzen der sozialen Netzwerke beim Datentausch umgeht, zum Beispiel mit Hilfe der Cloud. Schritt für Schritt führt das c't extra durch die Privatsphäre-Einstellungen und gibt Tipps, wie Kleingruppen sich vernetzen sollten. Quantified Self, das Vernetzen und Monitoring des eigenen Körpers mit Hilfe von Sensoren, ist ein Trend. Drei Beiträge befassen sich mit diesem Thema.

Sicherheit und Datenschutz: Über Datenschutz bei Facebook und Google könnte man ein eigenes Sonderheft füllen. Das c't soziale Netze bietet eine FAQ zur Privacy, zeigt Facebook-Alternativen auf, nennt böse Apps, die das Datensammeln nicht lassen können und nimmt Online-Partnerbörsen unter die Lupe: Unlautere Geschäftsmethoden bis Abzocke sind noch die harmloseren Begriffe, die Geprellte von sich geben.

Business: Dass man Xing und LinkedIn nicht links liegen lassen sollte, wird klar, wenn man ihre Relevanz im Business-Umfeld beleuchtet. Das c't extra zeigt zudem, wie man Google+ und Facebook als Vermarktungsplattform nutzt – privat, als Selbständiger oder im Unternehmen. Eine Einführung ins Social Media Monitoring darf da nicht fehlen.

Zum Heft gehören zwei Video-Tutorials (Social Media Strategien, Facebook für Unternehmen) und ein E-Book (Facebook für Selbstständige), die Leser exklusiv und kostenlos herunterladen können.

Das c't soziale Netze kostet 8,90 Euro und liegt ab Montag, 22. Oktober, am Kiosk aus. Das Sonderheft ist auch im heise-Shop bestellbar, in Deutschland, Österreich und in der Schweiz portofrei. Die digitale Ausgabe des Hefts als gekennzeichnetes PDF gibt es ebenfalls im heise-Shop. (jr)

Anzeige
Anzeige