Menü

Sony-Smartwatch: E-Ink-Display als Armband

Nerd-Spielzeug: Die Smartwatch von FES soll mit ihrem Armband Aufmerksamkeit erregen, aber vorerst kein Sony-Logo tragen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 70 Beiträge

Die Sony-Tochter FES alias Fashion Entertainments, die sich selbst als Startup geriert, hat auf Ihrer chinesischen Webseite erste Design-Studien für die Sony-Smartwatch aus E-Paper gezeigt. Demnach besteht das gesamte Armband aus einem E-Ink-Display, das immer wieder sein aussehen ändert. Das Material dieser Displays kommt auch in E-Book-Readern zum Einsatz. Die FES-Webseite zeigt auch andere Einsatzmöglichkeiten aus dem Fashion- und Wearables-Bereich – etwa eine Fliege, die sich regelmäßig umfärbt oder eine farbwechselnde Handtasche.

Obwohl FES teil von Sonys Fashion Entertainments development project ist, hat die Firma bei der Crowdfunding-Plattform Makuake 3,5 Millionen Yen (23.700 Euro) eingeworben. Alle, die sich dort beteiligt haben, dürfen frühestens ab Mai 2015 mit Uhren rechnen.

Sony-Smartwatch (8 Bilder)

(bbe)

Anzeige
Anzeige