Menü

Sony startet Abo-Dienst "Music Unlimited"

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 64 Beiträge

Sony startet den bereits zur IFA angekündigten Musikdienst "Music Unlimited" unter dem Dach seines Streaming-Gesamtangebotes "Qriocity". Zunächst können nur Kunden in Großbritannien und Irland das Angebot nutzen. Weitere Regionen wie USA, Kanada, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Australien und Neuseeland sollen im Verlauf des nächsten Jahres folgen. Music Unlimited ist abrufbar über Sonys Spielkonsole PS3, vernetzte TV-Geräte und Blu-ray-Disc-Player sowie Home Theater Systeme der jüngsten Generation. Seinen Videodienst – ebenfalls "powered by Qriocity" – hatte das Unternehmen bereits im November an den Start gebracht.

In Irland verlangt Sony für das Basispaket monatlich 4 Euro. Dafür erhält man Zugriff auf zahlreiche vordefinierte Streaming-Angebote, die nach verschiedenen Genres oder Stimmungen sortiert sind. Das Premiumpaket für monatlich 10 Euro ermöglicht den Einzelzugriff auf alle derzeit 6 Millionen Titel im Katalog – Sony hat entsprechende Verträge mit allen Major- und vielen Independent-Labels. Auf einem Gerät angelegte Playlisten sollen sich auch auf anderen Abspielgeräten abrufen lassen. Neben der mobilen Nutzung auf der Playstation Portable will das Unternehmen auch eine App für Android-Geräte herausbringen. Der Starttermin für Deutschland steht derzeit nicht fest. (sha)

Anzeige
Anzeige