Menü

Sony überarbeitet Halbleiterstrategie

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 19 Beiträge
Von

Bei Sony will man die Chipproduktion der Zentrale mit der von Sony Computer Entertainment (SCE) zusammenlegen. Die bislang bei SCE produzierten Chips für die Playstation 2 sollen später in zahlreiche Elektronikprodukte eingebaut werden. Mit der Durchführung dieses Projekts wurde SCE-Chef Ken Kutaragi betraut, der kürzlich noch verantwortlich war für die Tochtergesellschaft Broadband Network Co. (BBNC). Die BBNC solle nun auch neue Verwendungsmöglichkeiten für die Halbleiter hervorbringen.

Kutaragi sagte in einem Interview mit der EE Times, dass man so viele Anwendungen für die Chips schaffen wolle wie nur möglich. Mit dem Halbleitergeschäft als Grundlage sollen auch neue Anwendungen für das Massenprodukt Playstation 2 entstehen. Auch für den Cell-Prozessor, den man gemeinsam mit Toshiba entwickelt, solle es bald zusätzliche Verwendungsmöglichkeiten geben.

Die Halbleiterproduktion von Sony Computer Entertainment war seit jeher unabhängig von der Muttergesellschaft. Die Chips für die Playstation 1 hatte man sogar noch von LSI Logic hinzugekauft. Die Kernbauteile der Playstation 2, den Emotion Engine Processor und den Graphics Synthesizer, hat SCE dann später selbst hergestellt. Insgesamt umgerechnet 1,7 Milliarden Euro wolle man in eine neue Fabrik stecken, um auf 300-Millimeter-Wafern Chips in 65-Nanometer-Technik zu produzieren. Der Emotion Engine Processor und der Graphics Synthesizer würden in einem einzigen Bauteil, genannt EE+GS@90nm, zusammengeführt und dieses dann in 90-Nanometer-Technik gefertigt.

Die ersten Anwendungen, die keine Spiele sind, will Kutaragi drei Jahre nach der Einführung des EE+GS@90nm in der Playstation 2 vorstellen. Der Cell-Prozessor soll aber vom Start weg für alle möglichen Applikationen zum Einsatz kommen. In einem Monat bereits wolle man eine erste, bei BBNC entstandene Anwendung für den EE+GS@90nm vorführen. Kutaragi klingt verheißungsvoll: "Die Playstation der nächsten Generation wird möglicherweise wie ein Spielgerät aussehen, aber sie wird nicht nur zum Spielen da sein." (ola)