Menü

Sony verabschiedet sich endgültig von der Playstation 2

Sony bietet jetzt auch in Japan keine Reparaturen für die Playstation 2 mehr an – damit kehrt das Unternehmen der Konsole endgültig den Rücken zu.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 116 Beiträge
Sony verabschiedet sich endgültig von der Playstation 2

(Bild: Sony)

Die Playstation 2 wird nun offiziell nicht mehr von Sony unterstützt. Das Unternehmen bietet ab dem 7. September auch im japanischen Heimatmarkt keine Reparaturen für die Spielekonsole mehr an. In den Handel kam die Playstation 2 im Frühjahr 2000. Das berichtet der US-Spieleblog Kotaku.

Bis heute ist die Playstation 2 die meistverkaufte Spielekonsole aller Zeiten. Im Januar 2013 hatte Sony 158 Millionen verkaufte Exemplare gemeldet, das ist die letzte bekannte Zahl. Der größte Markt ist Europa, wo sich die PS2 über 55 Millionen Mal verkauf hat. Die aktuelle Playstation 4 (ab 197 €), die ebenfalls als Verkaufsschlager gilt, hat sich bis heute 81 Millionen Mal verkauft.

Aus den Läden verschwunden ist die Playstation 2 erst 2013, stolze 13 Jahre nach der Veröffentlichung also. Im Moment kann man die Playstation 2 gebraucht noch recht günstig kaufen: Auf eBay bekommt man die Konsole samt Controller und Spielen schon für 50 Euro. Diese Preise dürften in Zukunft steigen, wenn kaputte Konsolen nicht mehr repariert werden können und funktionierende Exemplare rarer werden. Es gibt immerhin noch die Möglichkeit, die PS2 bei unabhängigen Dienstleistern reparieren zu lassen.

Wer keine Playstation 2 besitzt und trotzdem in Nostalgie schwelgen möchte, kann ein paar ausgewählte Titel auch auf der Playstation 4 spielen. (dahe)

Anzeige