Menü
IFA

Sony verabschiedet sich von hauseigenem Audioformat

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 119 Beiträge

Sonys verabschiedet sich mit den neuen Walkman von Atrac.

Sony präsentiert mit dem NWZ-A81x und NWZ-Sx10 zwei neue Geräte seiner Walkman-Serie. Dabei verabschiedet sich der Unterhaltungskonzern von seinem hauseigenen Atrac-Format, das bisher alle portablen Player aus dem Hause Sony abspielen konnten. Statt auf eine Insellösung, bestehend aus Atrac und dem eigenen Download-Dienst Sony Connect, setzt man nun auf die DRM-Technik aus dem Hause Microsoft. Die europäischen Dependancen des Download-Portals sollen im Laufe des nächsten Jahres geschlossen werden.

Die Player der A-Serie (NWZ-A81x) geben ausschließlich Musik- und Foto-Dateien wieder. Das 2-Zoll-TFT im 4:3-Format lässt sich sowohl horizontal als auch vertikal ausrichten. neben MP3- und AAC-Dateien spielt das Gerät auch WMA-Dateien und unterstützt Microsofts DRM 10. Die größeren Modelle der S-Serie (NWZ-S61x) spielen zusätzlich Videos ab (MPEG4 AVC). (sha)

Anzeige
Anzeige