Menü

Soziale Netzwerke: RTL schließt "Wer kennt wen" zum 2. Juni

Noch vor wenigen Jahren war "Wer kennt wen" in Deutschland hinter StudiVZ die Nummer zwei unter den sozialen Netzwerken. Aber dann kam Facebook und die Nutzer wechselten. Anfang Juni soll nun Schluss sein. Alle Daten werden gelöscht.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 154 Beiträge

Das deutsche soziale Netzwerk "Wer kennt wen" (wkw) wird zum 2. Juni geschlossen. Das teilte RTL Interactive mit. Bereits Ende März hatte das Unternehmen angekündigt, dass das Portal "ab Mitte des Jahres nicht mehr weiter" betrieben werde. Von den betroffenen 40 Mitarbeitern würden nun "einige" neue Aufgaben bei der RTL Mediengruppe übernehmen. Grund für die Schließung sei der anhaltende Reichweitenverlust, der einen wirtschaftlichen Betrieb des Netzwerks unmöglich mache. Auch die Gespräche mit Investoren hätten keine "überzeugenden Alternativen" erbracht.

Noch wirbt "Wer kennt wen" neue Nutzer.

Die verbliebenen Nutzer des Portals werden demnach direkt auf der Seite und per E-Mail über die anstehende Schließung informiert. Bis zum 1. Juni können sie mittels einer Exportfunktion ihre Daten und Fotos sichern. Danach würden alle Daten unwiderruflich gelöscht.

Im Herbst 2013 hatte RTL noch versucht, wkw mit einer Werbekampagne für eine Zielgruppe zu positionieren, um gegen den Druck von Facebook zu bestehen. Doch der Kurswechsel hin zu einer "weniger urbanen, tendenziell älteren Zielgruppe" ließ die Visits weiter einbrechen. Waren das noch vor wenigen Jahren rund 160 Millionen pro Monat, wurden im Januar 2014 noch rund 14 Millionen erreicht. RTL selbst erklärt nun, auch die Berücksichtigung des deutschen Datenschutzrechts habe sich als Faktor erwiesen, der "die Bindung der Nutzer an das Netzwerk eher erschwerte".

Siehe dazu auch:

(mho)