Space Night ist wieder im Programm

Der Bayerische Rundfunk führt die Kultsendung, die eigentlich nach 20 Jahren abgesetzt werden sollte, ab dem morgigen Freitag fort.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 47 Beiträge
Von
  • dpa

Die Space Night ist wieder da. Ab Freitag zeigt die nächtliche Kultsendung des Bayerischen Rundfunks wieder atemberaubende Bilder aus dem Weltall, untermalt von sphärischer Elektromusik.

Dass es die Space Night mit ihren bisweilen trance-artigen Bildern und Klängen wieder gibt, ist vor allem den Fans zu verdanken. Sie hatten heftig protestiert, als der BR im Januar beschlossen hatte, die Sendung nach 20 Jahren wegen zu hoher GEMA-Gebühren aus dem Programm zu nehmen. Auch international hatte der Beschluss Aufsehen erregt.

Nun startet die Space Night mit neuen Bildern aus dem All, jetzt mit Musik unter CC-Lizenz. Fans können unter spacenight.de Fans selbstkomponierte Stücke hochladen. Die Space Night läuft von Sonntag bis Donnerstag im Nachtprogramm von BR-Alpha, freitags ist sie im Bayerischen Fernsehen zu sehen. (anw)