SpaceX: Erfolgreicher letzter Test vor bemannten Flug zur ISS

Die Raumkapsel von SpaceX hat sich bei einem Test erfolgreich kurz nach dem Start von ihrer Rakete getrennt. Nun dürfte der erste bemannte Flug folgen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 99 Beiträge

(Bild: Nasa Television)

Von

SpaceX hat am Sonntag den letzten großen Test vor dem ersten bemannten Weltraumflug des Raumfahrtunternehmens erfolgreich absolviert. Der Flugabbruchtest lief ersten Analysen zufolge genauso wie geplant, genaue Analysen sollen nun aber noch folgen.

Die Raumkapsel habe unter Beweis stellen können, dass sie im "unwahrscheinlichen Fall eines Notfalls während des Flugs" sicher von der Rakete getrennt werden und wohlbehalten zur Erde zurückkehren kann, erklärt die NASA. Die Kapsel Crew Dragon wasserte nach dem Start vor der Küste Floridas und wird nun zurück an Land geholt. Die Rakete explodierte.

Parallel zu Boeing arbeitet SpaceX seit Jahren daran, Astronauten für die US-Weltraumagentur ins All fliegen zu können. Dazu hat die NASA das "Commercial Crew"-Programm ins Leben gerufen und die Unternehmen 2014 aufgefordert, Raumkapseln zu entwickeln und zu testen. Die sollten eigentlich schon ab 2017 zum Einsatz kommen, nach einigen Verspätungen scheint es nun aber wirklich loszugehen. Nach Problemen auch in den vergangenen Monaten stehen die Termine für die ersten bemannten Flüge zur ISS aber immer noch nicht fest. SpaceX war durch eine Explosion zurückgeworfen worden und beim jüngsten Start von Boeings Raumschiff lief nicht alles rund, weswegen es die Internationale Raumstation nicht wie geplant erreichte.

Bei dem nun geglückten Test trennte sich die Crew Dragon von SpaceX nun anderthalb Minuten nach dem Start von der Rakete des Typs Falcon 9. Danach feuerten die Triebwerke der Kapsel und manövrierten sie in eine sichere Entfernung; dann brachten die Fallschirme sie sicher zurück zur Erdoberfläche.

"Soweit wir das jetzt überblicken, war es eine Mission wie aus dem Bilderbuch", meinte SpaceX-Chef Elon Musk. Nun werden Mitarbeiter von SpaceX und der NASA die gesammelten Daten auswerten und prüfen, ob sich die Eindrücke bestätigen. In diesem Fall dürfte dann für SpaceX als nächstes der erste bemannte Flug zur ISS folgen, die beiden Astronauten Doug Hurley und Robert Behnken stehen schon bereit. (mho)