Menü

Spammer verschickt gefälschte Heise-Mails

vorlesen Drucken Kommentare lesen 209 Beiträge

Ein bislang unbekannter Spammer verschickt seit kurzem massenhaft gefälschte Mails mit der Absenderadresse des Chefredakteurs unseres Online-Dienstes heise Security. Der Heise Zeitschriften Verlag wird Anzeige gegen den Spammer erstatten.

Die Mail trägt den Betreff: "Raubkopien auf Ihrem PC". Sie behauptet im Text, dass eine "AntiPiracy Task Force", die "regelmäßig das Internet scannt", auf dem Rechner Raubkopien lokalisiert habe. Da die fiktive Task Force die "urheberrechtlichen Interessen unserer Mandanten Microsoft, Adobe, IBM, Lotus, Symantec, PowerQuest, McAfee und WinZip Computing" vertrete, habe man "das entsprechende Scanprotokoll" an die "Mandantschaft sowie die zuständige Staatsanwaltschaft" weitergeleitet. Wir haben bereits reichlich Kopien der Mails erhalten, Empfänger können die Mail unbesehen löschen. (wst)