Menü

Spendenkonto für OOXML-Support in Libre/OpenOffice

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 56 Beiträge
Von

Wie am gestrigen Mittwoch bekannt wurde, haben mehrere deutsche und Schweizer Behörden Geld zusammengelegt, um dem OOXML-Support in Libre- und OpenOffice zu verbessern. 140.000 Euro sind bereits im Topf der Arbeitsgruppe "Office Interoperability" der Open Source Business Alliance; die Entwicklungsarbeiten haben bereits begonnen.

Um die Spezifikation "Layout-getreue Darstellung von OOXML-Dokumenten in Open Source Office Applikationen" (PDF-Datei) vollständig umzusetzen, fehlen allerdings noch 30.000 Euro. Interessierte Unternehmen und Personen, die das Projekt unterstützen wollen, können Geld spenden. Die OSBA hat inzwischen ein Konto eingerichtet. (odi)