Menü

Spezialist für Embedded Linux bekommt Finanzspritze

vorlesen Drucken Kommentare lesen 86 Beiträge

Der Embedded-Linux-Spezialist Montavista hat eine neue Finanzierungsrunde abgeschlossen. Finanzspritzen von Samsung, Siemens, Infineon und einer chinesischen Bank erhöhen die Barreserven um 7 Millionen US-Dollar.

Samsung hatte erst kürzlich bekannt gegeben, zukünftig in Unterhaltungselektronik und Mobiltelefonen verstärkt Linux einsetzen zu wollen. Auch andere Firmen aus der Branche wie Panasonic, Sony oder Toshiba haben bereits in Montavista investiert. Und Motorola beispielsweise setzt bei seinen Linux-Smartphones auf das Embedded Linux von Montavista. (odi)