Menü

Spiegel online erweitert Archiv

vorlesen Drucken Kommentare lesen 168 Beiträge

Spiegel online hat sein Archiv überarbeitet. Die eine Nachricht dabei: Es enthält nun etwa 170.000 Artikel unter anderem aus der Printausgabe des Spiegel, aus Kulturspiegel und Unispiegel. Die andere Nachricht aber: "Die Nutzung des Archivs ist kostenfrei, soweit die Artikel nicht älter als drei Monate sind", teilt Spiegel online mit.

Die Printausgabe des Spiegel ist komplett recherchierbar ab der Ausgabe 4/1998. Hier wie auch bei den anderen Datenbanken sowie bei der Recherche in Spiegel online gilt, dass je Abruf eines Artikels, der älter als drei Monate ist, 0,40 Euro fällig werden, Titelgeschichten kosten zusammen mit dem dazugehörigen Artikel immer 0,85 Euro. Die Kosten werden vom Abrechnungsdienstleister FirstGate einkassiert. (anw)