Spielergrafikkarte Radeon RX 5600 XT ITX: Navi-10-GPU auf 175 mm Länge

Ein britischer Händler verkauft bereits Powercolors Radeon RX 5600 ITX, die bisher kürzeste Grafikkarte mit AMDs 7-nm-GPU Navi 10.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 4 Beiträge

(Bild: Powercolor)

Von

Grafikkartenhersteller Powercolor plant die Markteinführung einer besonders kurzen Radeon RX 5600 XT ITX für kleine Mini-ITX-PCs. Ein britischer Händler listet das Modell bereits für 300 britische Pfund, was umgerechnet rund 345 Euro entspricht. Die Grafikkarte soll bald auch in Deutschland erhältlich sein.

Offiziell vorgestellt hat Powercolor bisher nur die Radeon RX 5700 ITX, allerdings exklusiv für Asien. Die Radeon RX 5600 XT ITX stellt eine leichte Abwandlung mit 6 statt 8 GByte GDDR6-Speicher dar. Die 175 mm kurze Platine und die Kühllösung mit einem Axiallüfter bleiben laut der Händlerlistung von Scan Computers erhalten.

Die kürzesten Herstellerkarten mit AMDs 7-Nanometer-Grafikchip Navi 10 kamen bisher auf eine Länge von über 220 mm: Gigabytes Radeon RX 5600 XT Windforce OC misst 228 mm, MSIs Radeon RX 5600 XT Mech OC 231 mm – letztere belegt allerdings 2,5 statt 2 Steckplätze. Zahlreiche weitere Modelle kommen auf 240 mm. Bei der Radeon RX 5700 und deren XT-Version setzen die Hersteller häufig auf noch längere Kühlkörper.

(mma)