Menü

Spotify beginnt mit Videostreaming für alle

Der Streaming-Anbieter hat Tests mit der Verteilung von Videos abgeschlossen. Ab dieser Woche sollen Spotfiy-App-Nutzer mit Videos versorgt werden.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 14 Beiträge
Spotify Video

Videos sollen auf den Apps von Spotify-Nutzern landen, nicht auf der Desktop-Anwendung

(Bild: Spotify)

Der schwedische Musikstreaming-Anbieter Spotify will laut einem Zeitungsbericht sieben Monate nach der Ankündigung des Dienstes Videos auf seine Apps streamen. Zunächst sollen diese Woche Nutzer der Android-App in Deutschland, Großbritannien, Schweden und in den USA Videos via Spotify anschauen können. Im Laufe der kommenden Woche sollen iOS-Nutzer folgen, berichtet das Wall Street Journal.

Spotfiy hat laut dem Bericht in den vergangenen Monat Videostreaming auf Apps von knapp einem Zehntel seiner Kunden in den vier Ländern getestet, sagte der für Produkte verantwortliche Spotify-Vizepräsident Shiva Rajaraman. Dabei handele es sich meist um kürzere Videoclips von Anbieter wie ESPN, Comedy Central, BBC, Vice Media und Maker Studios. Die Tests seien nun wie geplant abgeschlossen, nun könne der Dienst allen Spotify-Kunden angeboten werden. (anw)

Anzeige
Anzeige