Menü

Spotify bestätigt: Kein Limit mehr bei Gratis-Streaming

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 57 Beiträge
Von

Jetzt ist es offiziell: Spotify hat die zeitliche Beschränkung für das werbefinanzierte Gratis-Streaming im Web-Browser aufgehoben. Bisher ließ sich Spotify Free über Notebook und PC nur in den ersten sechs Monaten nach Registrierung unbegrenzt nutzen, danach konnte man wöchentlich maximal 2,5 Stunden Musik hören. Mit der Einführung des Gratis-Angebots für Mobilgeräte im Dezember hatte der Streaming-Anbieter begonnen, die Beschränkungen für das werbefinanzierte Webstreaming abzubauen.

Vor einem Monat hatte Spotify sein Gratis-Angebot auch auf Tablets und – mit Einschränkungen – Smartphones erweitert. Während der bisher vom PC bekannte Gratisdienst ab sofort auch für Tablets erhältlich ist, gibt es auf dem Smartphone noch Grenzen: Handy-Nutzer können Playlisten sowie Songs von bestimmten Künstlern im zufälligen "Shuffle"-Modus kostenfrei hören. Dabei lassen sich die Titel überspringen, aber nicht einzeln auswählen.

Die gezielte Auswahl von Songs aus dem Spotify-Portfolio auf dem Smartphone, ein werbefreier Dienst und höchste Streaming-Qualität bleiben zahlenden Kunden vorbehalten, die knapp 10 Euro pro Monat für Spotify Premium hinblättern müssen. (vbr) / (sha)