Menü

Spotify bringt werbefinanziertes Musik-Streaming aufs Smartphone

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 33 Beiträge

Der Musikstreamingdienst Spotify will sein werbefinanziertes Gratisangebot offenbar auch auf Smartphones und Tablets bringen. Das schwedische Unternehmen habe dafür bereits Lizenzverträge mit den drei großen Musikfirmen Sony Music, Universal Music und Warner Music geschlossen, berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf mit dem Vorgang vertraute Personen. Am Dienstag hatte Spotify die Presse zu einer Veranstaltung am 11. Dezember in New York eingeladen, ohne zu verraten, worum es geht.

Spotify bringt sein werbefinanziertes Gratis-Streaming vom Laptop aufs Smartphone.

(Bild: dpa, Rainer Jensen)

Bisher konnten Spotify-Nutzer werbefinanzierte Streams nur auf Desktops oder Notebooks anhören. Die Major-Labels haben bisher vom werbefinanzierten Streaming-Modell nicht viel gehalten und die Lizenzvergabe auf PC-Plattformen beschränkt. Wer Spotify und vergleichbare Anbieter (Rdio, Napster, Ampya oder jetzt auch Google) auch unterwegs auf dem Smartphone hören will, muss dafür in der Regel zehn Euro pro Monat zahlen.

Da die Streaming-Anbieter einen Großteil ihrer Einnahmen an die Labels weiterreichen, bedeutet eine Ausweitung des werbefinanzierten Streamings erstmal weniger Geld für die Labels. Die Verhandlungen über die Lizenzerweiterungen sollen dann auch über ein Jahr gedauert haben. Die Möglichkeiten des werbefinanzierten Streamings werden auf Mobilgeräten demnach wohl etwas eingeschränkter sein als am PC.

Gratis-Nutzer sollen auf dem Handy nur eine begrenzte Anzahl von Titeln frei wählen können, ansonsten sind sie auf die nach ihren Vorlieben zusammengestellte Radio-Funktion angewiesen. TechCrunch will darüber hinaus erfahren haben, dass auch von den Nutzern selbst zusammengestellte Playlisten abgehört werden können. Damit können nun offenbar sowohl die Lizenzgeber leben als auch Spotify, das den Gratis-Nutzern gerne irgendwann ein Abo ohne solche Einschränkungen verkaufen möchte. (vbr)

Anzeige
Anzeige