Menü

Sprach-Gateway für DSL-Plattform

vorlesen Drucken Kommentare lesen 16 Beiträge

Alcatel bietet eine Lösung für Highspeed-Internet und gleichzeitiges Telefonieren über Kupferkabel an. Der Alcatel 7300 ASAM DSL Subscriber Access Multiplexer ist nach Angaben des Unternehmens das erste Sprach-Gateway für Voice-over-DSL auf dem Markt. Für Netzbetreiber bedeute das Gerät zusätzliche Einnahmequellen, sagte Willem Verbiest, Vice President DSL bei Alcatel, am heutigen Mittwoch in Hannover. Nach Einbau des neuen Moduls in den DSL-Zugangsmultiplexer könnten gebündelte Breitbanddienste und Sprachdienste parallel übertragen werden. Alcatel verwies auf eine Gartner-Dataquest-Umfrage, nach der 65 Prozent aller Netzbetreiber in Europa Voice-over-DSL einsetzen wollen. Das integrierte Sprach-Gateway soll ab April lieferbar sein.

Alcatel ist nach eigenen Angaben mit 52 Prozent klarer Marktführer unter den DSL-Komponenten-Herstellern. Im vergangenen Jahr lieferte das Unternehmen die Hardware für sechs Millionen Anschlüsse, in diesem Jahr sollen es zehn bis zwölf Millionen werden. Erst einen Tag zuvor schloss Alcatel einen Vertrag mit der Deutschen Telekom über die Lieferung mehrerer 100.000 DSL-Einheiten. Die Telekom orderte die neuen Anschlüsse mit Voice-over-DSL-Funktion. Für Taiwans Chunghwa Telecom will Alcatel 1,3 Millionen DSL-Zugänge liefern. Eine langfristige strategische Allianz mit einem großen Telekommunikationsanbieter in Asien sei kurz vor dem Abschluss, erklärte Willem Verbiest. Details sollten noch während der CeBIT bekanngegeben werden. (hod)