Menü

Sprachassistenz: Fahrzeuge von Audi künftig mit Alexa

Bei der Weltpremiere des Audi e-tron kündigte Audi an, Amazons Sprachassistenzssystem ab Januar 2019 in ausgewählte Fahrzeuge einzubinden.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 77 Beiträge
Sprachassistenz: Fahrzeuge von Audi künftig mit Alexa

Amazn Alexa im neuen Audi e-tron (englischsprachige Version).

(Bild: Audi)

KFZ-Tarifvergleich Anzeige

Bei der Weltpremiere des Audi e-tron hat der Hersteller angekündigt, Amazons digitale Assistentin Alexa ab Januar 2019 in ausgewählte Fahrzeuge einzubinden. Der völlig neue, rein elektrische e-tron wird dabei das erste Serienmodell von Audi sein, das auf Wunsch mit integrierter Alexa an Bord ausgeliefert wird. Weitere Fahrzeugmodelle sollen im Laufe des Jahres folgen.

Alexa wird direkt in das Fahrzeug-Infotainmentsystem eingebunden, sodass Kunden Musik abspielen, Smart-Home-Geräte steuern und auf Alexa Skills zugreifen können sollen. Amazon verspricht, das der Fahrer dabei die Hände am Steuer und der Augen auf der Straße behalten kann.

Ein separates Smartphone ist nicht nötig. Es genügt, das Auto mit seinem Amazon-Account zu verbinden, danach lässt sich der Service über die Onboard-Sprachbedienung starten. Sobald das Aktivierungswort „Alexa“ ausgesprochen wird, gelangen die Anfragen an die Server von Amazon. Das LTE-Modul im MMI-System stellt über ein Audi-Backend eine Verbindung her. Die angeforderten Informationen werden über die Audioanlage des Autos ausgegeben.

im vergangenen Jahr haben Automobilhersteller wie BMW, Ford, SEAT und Toyota damit begonnen, Amazons Sprachassistenzsystem Alexa direkt in ihre Fahrzeuge zu integrieren. Mit Audi wird diese Liste nun erweitert. (nij)

Zur Startseite
Anzeige