Menü
IFA

Sprachsteuerung: Alexa-Unterstützung für Geräte von Philips und Sony

Mit Philips neuer Skill können TVs der Firma über Alexa-fähige Geräte gesteuert werden, bei Sony lassen sich Audio-Produkte über Sprachkommandos befehligen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 8 Beiträge
Sprachsteuerung: Alexa-Unterstützung für Geräte von Philips und Sony

(Bild: heise online / Nico Jurran)

Philips will im viertel Quartal einen Amazon Alexa Skill mit dem Namen "Philips Smart TV Voice Control" veröffentlichen, der die Sprachsteuerung von Philips Android TVs über Alexa-fähige Geräte in deutscher und englischer Sprache erlaubt. Das gab das Unternehmen am heutigen Donnerstag auf der IFA bekannt.

Unterstützt werden alle Philips Android TVs des Modelljahres 2018 sowie Modelle mit P5-Engine aus dem Modelljahr 2017. Um die Funktion "Philips Smart TV Voice Control" zu verwenden, müssen Nutzer ein Alexa-fähiges Gerät wie den Amazon Echo oder den Echo Spot einsetzen. Das Gerät wird dann mit der vorinstallierten App auf dem kompatiblen Philips TV verbunden.

Die zur Verfügung stehenden Sprachkommandos umfassen das Ein- und Ausschalten der Geräte, das Ändern der Lautstärke und die Steuerung des integrierten Players. Auch Eingänge und Kanäle sollen sich auf diesem Weg wechseln lassen – allerdings wird die Eingabe von Sendernamen offenbar nicht unterstützt. Stattdessen lassen sich Befehle wie "Alexa, wechsle den Kanal auf 1" nutzen.

Sony bietet für seine Fernseher bereits einen Amazon-Alexa-Skill an, verkündete in Berlin aber die Erweiterung der Sprachsteuerung auf Audio-Geräte. So sollen Besitzer der Dolby Atmos Soundbar HT-ZF9 sowie diverser Kopfhörer von Sony nach einem Firmware-Update zukünftig die Sprachassistentin Amazon-Alexa nutzen und damit ihre Geräte ganz bequem mit ihrer Stimme bedienen können.

Alexa lässt sich laut Sony mit dessen den Kopfhörern künftig ganz leicht anwenden: Einfach auf die Taste tippen, eine Frage stellen und Alexa reagiere sofort.

Im Laufe des Jahres will Sony zudem ein weiteres Update veröffentlichen, das es ermöglicht, die Soundbar mit anderen Amazon-Echo-Produkten zu verbinden, um Musik gleichzeitig in mehreren Räumen wiederzugeben. (nij)