Menü

Sprachsteuerung für den RasPi

Jasper ist eine Open-Source-Software, mit deren Hilfe der Raspberry Pi auf gesprochene Kommandos hört und Informationen per Sprache ausgibt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 50 Beiträge
Von
Anzeige
Raspberry Pi Modell B, 512MB RAM (Rev. 2.0)
Raspberry Pi Modell B, 512MB RAM (Rev. 2.0) ab € 53,99

(Bild: jasperproject.github.io)

Spätestens seit Apple iPhone-Anwender mit Siri beglückt hat, gehört eine Sprachsteuerung in der Smartphone-Welt dazu – auch wenn die meisten Smartphone-Besitzer davor zurückschrecken, sich in der Öffentlichtkeit mit ihrem Telefon zu unterhalten. In dem Open-Source-Projekt Jasper wird an einer vergleichbaren Software für den Raspberry Pi gearbeitet.

Jasper lauscht permanent auf Sprachkommandos, führt auf Kommando Aktionen aus, liest Informationen wie die aktuelle Uhrzeit, Nachrichten oder das aktuelle Wetter vor und meldet sich, wenn es bei Facebook oder Gmail neue Nachrichten gibt. Zudem lässt sich mit Jasper Spotify über gesprochene Kommandos steuern. Der Funktionsumfang von Jasper ist über Module erweiterbar, die Entwickler haben die Schnittstellen dokumentiert.

Jasper steht als fertiges Image auf Basis von Raspbian Wheezy zum Download zur Verfügung. Alternativ kann man die Software aus den Quelltexten selbst übersetzen. Zum Einsatz benötigt man ein USB-Mikrofon, Lautsprecher und Netzwerkanbindung. Zum Einrichten der Software muss man sich per Ethernet vom PC aus einloggen. Laut PCWorld klingt die Stimme von Jasper allerdings noch sehr mechanisch. (odi)