Menü

Spring-Update für Windows 8.1 weit fortgeschritten

Das für April geplante Update für Windows 8.1 ist offenbar schon so weit in der Entwicklung, dass Microsoft es auf auf den eigenen Update-Servern testet. Aufgrund einer Panne ließ es sich zwischendurch von jedermann herunterladen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 131 Beiträge
Anzeige
Microsoft: Windows 8.1 Pro 64Bit (DSP/SB, deutsch, PC)
Microsoft: Windows 8.1 Pro 64Bit (DSP/SB, deutsch, PC) ab € 99,96

Mit dem Update 1 für Windows 8.1 und Server 2012 R2, auch "Spring-Update" genannt, will Microsoft vor allem die Bedienung mit Tastatur und Maus erleichtern. Offensichtlich haben die Entwickler dabei die Arbeiten mittlerweile so weit vorangebracht, dass sie bereits intern testen, das Update auszuliefern. Und weil dabei etwas schief ging, konnten findige Nutzer die aktuelle Fassung in der letzten Nacht per Windows Update herunterladen – ob es sich dabei bereits um die finale Version handelte, ist unklar. Für den Download reichte es, einen Registry-Schlüssel zu setzen. Inzwischen hat Microsoft diese Lücke jedoch geschlossen.

Die versehentlich veröffentlichte Version des Updates trägt die Build-Nummer "6.3.9600.17031.WINBLUE_GDR.140221-1952", stammt also vom 21. Februar. Im Funktionsumfang soll die Version im wesentlichen einem früheren Leak entsprechen. Hierüber hat heise online bereits berichtet.

Zur Vereinfachung der Bedienung fügt das Update der Startseite unter anderem eine Schaltfläche für die Suchfunktion und eine zum Herunterfahren hinzu, zudem verfügen Apps und Kacheln nun über herkömmliche Kontextmenüs, wenn man sie mit der Maus bedient. (fkn)

Anzeige
Anzeige