Menü

Star-Trek-Kommunikatoren für die US Navy

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 209 Beiträge

Der Vocera-Communications Badge wiegt unter 56 Gramm und reagiert nach Knopfdruck auf Sprachkommandos.

Die US Navy hat mit dem Test einer Kommunikationslösung begonnen, die an den Communicator aus Star Trek (ab Next Generation) erinnert. Der von Vocera entwickelte Communications Badge wiegt unter 56 Gramm und wird außen an der Kleidung befestigt und reagiert nach Knopfdruck auf Sprachkommandos. Über ein WLAN (802.11b) und einen Windows 2000 Server kann so sofort und unkompliziert eine Sprechverbindung (VoIP) zu anderen Badge-Usern im WLAN Kontakt hergestellt werden. Auch die automatische Weiterleitung von Sprechverbindungen beispielsweise ins öffentliche Telefonnetz ist möglich.

Das 10,7x3,6 Zentimeter große Gadget wird von Vocera hauptsächlich für Krankenhäuser vermarktet. Nun hat jedoch auch die US Navy Gefallen daran gefunden und testet auf der USS Coronado die Tauglichkeit des Systems für den Einsatz auf See. Einerseits soll sich der Badge und seine Spracherkennung (Nuance 8.0) auch im lärmintensiven Umfeld eines Kriegsschiffes bewähren. Andererseits wollen die Militärs herausfinden, wie Soldaten in Alltags- und Stresssituationen tatsächlich damit umgehen. Berichten zu Folge überlegen auch Themenparks wie die Disney World den Einsatz derartiger Anstecker für die Erleichterung der Kommunikation der Besucher unter einander. (Daniel AJ Sokolov)/ (tol)